Nach unseren ersten Aktion beim Tag der Immobilienwirtschaft, laden wir alle interessierten Menschen ein sich über die Kampagne zu informieren und sich an weiteren Aktionsplanungen zu beteiligen.

Wir mobilisieren im Alltag und an den Orten von Wohnungslosigkeit und möchten die Situation der Betroffenen von Wohnungsnot in die Öffentlichkeit bringen. Dabei berücksichtigen wir die unterschiedlichen Situationen Wohnungsloser, Lager-bewohner*innen oder Verdrängungsbedrohter und arbeiten aktiv gegen die Spaltung untereinander. Wir formulieren unsere zentrale Forderung “Wir wollen Wohnungen!” als diejenigen, die von der Wohnungskrise unmittelbar oder perspektivisch betroffen sind. Unsere Anliegen wollen wir hartnäckig und unbequem dort vorbringen, wo die Profiteure und Verantwortlichen der Wohnungskrise sind.

Ansprechen wollen wir alle außerparlamentarischen Gruppen und Einzelpersonen, die für günstigen, guten und zugänglichen Wohnraum für alle streiten. Wir wollen dafür keine regelmäßigen Vernetzungstreffen, sondern in praktischer und gegenseitiger Unterstützung bei Aktionen zusammenkommen. Ihr könnt uns auch schreiben, falls ihr nicht zu dem Treffen kommen könnt und trotzdem gerne mitmachen wollt: wiwowo@riseup.net

Freitag, 01.07.2016, 15 Uhr, Café Tschüsch, Fuldastr.12

Mitmachen und Informieren!